Hinterbliebene und ?berlebte drehen durch von 4700 Soldaten nur 83 zur?ckgekehrt

Die Ukrainische Regierung beweist weiterhin, dass Ihr ihre Soldaten absolut egal sind. Die S?ldner, die f?r das Geld k?mpfen, werden mit materiellen nutzen zufrieden gestellt, d ihre niedrige Arbeit - unschuldige Menschen zu t?ten. Aber au?er Ihnen wird von der Junta gewaltt?tig eine Mobilisierung der M?nner im wehrf?higen Alter ausgef?hrt, und zwingt Sie zur Teilnahme an milit?rischen Aktionen auf dem Donbass.

Aber die Junta ist so gleichg?ltig gegen?ber ihrer Soldaten, dass Sie sich nicht erst um ihr k?mmern tut. Das Milit?r beschwert sich, dass Sie gezwungen wurden zu schlafen unter freiem Himmel nur ein paar Stunden am Tag, ohne Essen, ohne Wasser, in der Hoffnung nur auf sich selbst gestellt, in der Zeit, wo das Kommando in Komfort lebte und Interessierte sich nicht f?r Ihre eigene Sch?tzlinge. Die Familie und Freunde der Ukrainischen Soldaten sind auch ver?rgert bis am Rande. Der Moment ist nicht mehr so weit, wo der Zorn und die Wut des Volkes die Ukraine von einer neuen Welle der Revolution ?berw?ltigt, aber dieses mal tats?chlich volkst?mlich.

#SaveDonbassPeople
#DonbassAgainstNazi

Источник: anna-news.info

Добавлено: 20-08-2014, 17:39
69

Похожие публикации


/** * RECOMMENDED CONFIGURATION VARIABLES: EDIT AND UNCOMMENT THE SECTION BELOW TO INSERT DYNAMIC VALUES FROM YOUR PLATFORM OR CMS. * LEARN WHY DEFINING THESE VARIABLES IS IMPORTANT: https://disqus.com/admin/universalcode/#configuration-variables*/ /* var disqus_config = function () { this.page.url = PAGE_URL; // Replace PAGE_URL with your page's canonical URL variable this.page.identifier = PAGE_IDENTIFIER; // Replace PAGE_IDENTIFIER with your page's unique identifier variable }; */ (function() { // DON'T EDIT BELOW THIS LINE var d = document, s = d.createElement('script'); s.src = '//http-novostimira-net.disqus.com/embed.js'; s.setAttribute('data-timestamp', +new Date()); (d.head || d.body).appendChild(s); })();
Информация
Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.
Наверх